ZMK Schmerztelefon

Kassel-Bad Wilhelmshöhe
0561 - 93 75 90

Zahnärztlicher Notdienst
0180 - 560 70 11

Terminvereinbarung

KASSEL WILHELMSHÖHE
Tel. 0561 – 93 75 90
info@zmk-kassel.de

NIESTETAL-SANDERSHAUSEN
Tel. 0561 - 52 45 80
sandershausen@zmk-kassel.de

Rückruf

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Anfahrt

Kassel-Bad Wilhelmshöhe Wilhelmshöher Allee 305 34131 Kassel
Niestetal - Sandershausen Hannoversche Straße 42 34266 Niestetal

Öffnungszeiten

KASSEL WILHELMSHÖHE
Montag 08:00 – 18:00 Uhr
Dienstag 08:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch 08:00 – 20:00 Uhr
Donnerstag 08:00 – 18:00 Uhr
Freitag 08:00 – 18:00 Uhr

jeden 3. Samstag 09:00 – 14:00 Uhr
nach Vereinbarung

NIESTETAL-SANDERSHAUSEN
Montag 08:00 – 18:00 Uhr
Dienstag 08:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch 14:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag 08:00 – 18:00 Uhr
Freitag 08:00 – 18:00 Uhr

WEISHEITSZÄHNE

Die Weisheitszähne brechen in der Regel zwischen dem 16ten und 20sten Lebensjahr im Ober- und Unterkiefer durch. Oft ist kein ausreichender Platz im Kiefer und die Weisheitszähne können sich nicht korrekt in die Zahnreihe einstellen.
Darum kann es zu verschiedenen Formen der Durchbruchsstörung oder Verlagerung der Weisheitszähne kommen. Diese nicht oder nur unvollständig durchgebrochenen Weisheitszähne können zu einer Reihe von Beschwerden und Erkrankungen führen. Gegebenenfalls ist es aus allgemeinmedizinischer, zahnmedizinischer und kieferorthopädischer Sicht ratsam, die Weisheitszähne zu entfernen.

 

Als Betäubungsmöglichkeit stehen bei der Entfernung der Weisheitszähne folgende Methoden zur Verfügung, welche je nach den individuellen Voraussetzungen zum Einsatz kommen können.

  • Lachgas
  • Sedierung
  • Intubationsnarkose